Bericht aus den Bauausschusssitzungen vom 28. Mai und 25. Juni 2020

 

  • Der Bebauungsplan für die „Bahnhofstraße – Ortsmitte“ (Vorgelagert zum ehemaligen Tengelmann/EDEKA) wird vorgestellt. Der Bau sieht eine Mischbebauung aus Gewerbe- und Wohneinheiten vor, wie sie auch östlich der Bahnschienen (Gebiet beim Bella Sicilia) zu finden ist. Generell soll hier in Erweiterung zur neuen Ortsmitte eine dichte Bebauung erfolgen. Durch bauliche Maßnahmen wie Gehwege zwischen den Gebäuden und vorgelagerte Arkaden soll der Komplex aufgelockert und das bereits bestehende Gebäude (ehem. Tengelmann/EDEKA) in das Gesamtkonzept einbezogen werden. Bestehende Geh- und Radwege werden erhalten und zum Teil erweitert. Der für eine mögliche Unterführung der Bahnlinie eingeplante Platz für einen Wendekreisel (Grenzweg) ist laut Planer nicht mehr relevant, da das Bauamt Freising die Unterführung nicht mehr weiter verfolgt. In wie fern sich Änderungen durch die aktuellen Überlegungen zum Realschulstandort und der Infrastruktur an der Bahnhofstraße ergeben, kann hoffentlich im Gespräch mit Landrat Christoph Göbel am 2. Juli geklärt werden. Es erfolgt keinerlei Vorberatung, der Bauausschuss nimmt den Bebauungsplan lediglich zur Kenntnis. Die Grüne Fraktion bittet für die bessere Vorstellung um einen Geländeschnitt zum Höhenvergleich. Außerdem sollen überdachte Fahrradstellplätze im Plan berücksichtigt werden. Der Bebauungsplan wird in einer der folgenden Sitzungen wieder auf der Tagesordnung stehen.

 

  • Der Bebauungsplan „nördlich der Bahnhofstraße/östlich der Altlaufstraße“ (gegenüber der Sigoho Grundschule) wird ebenfalls nur zur Kenntnis genommen. Auch hier entsteht nachverdichtete Bebauung nahe der neuen Ortsmitte mit ebenerdigem Gewerbe und Wohnungen. Die in der Bebauung vorgesehene Unterbringung einer Tagespflege begrüßen wir sehr. Ein Problem stellt für uns die geplante Ein- und Ausfahrt auf die Bahnhofsstraße Nahe der Grundschule dar. Diese lehnen wir aufgrund der Unfallgefahr ab. Der Planer erhält daher den Auftrag, hier eine Alternative zu finden. Generell muss an dieser Stelle über Möglichkeiten nachgedacht werden, Rad- und Fußwegen einen höheren Stellenwert zu geben. Auch bei diesem Bebauungsplan sollen überdachte Fahrradstellplätze eingearbeitet werden. Der Bebauungsplan wird in einer der folgenden Sitzungen wieder auf der Tagesordnung stehen.

 

  • Die Gemeinde Aying plant einen Bebauungsplan für ein Gewerbe-/Mischgebiet nordwestlich des OT Dürnharr aufzustellen und bittet unsere Gemeinde als direkte Nachbarin um Stellungnahme. Dies ist ein übliches Verfahren. Der Bauausschuss bittet die Gemeinde Aying um die Vorlage eines Verkehrsgutachtens, da wir befürchten, dass sich bereits jetzt die Zu- und Abfahrten durch unseren Ort bewegen.

 

  • Ein interessiertes Fitnessstudio möchte die Räume des ehemaligen Tengelmann/EDEKA mieten und stellt eine formlose Anfrage bzgl. der Öffnungszeiten. Der Bauausschuss stimmt einstimmig den gewünschten Zeiten (Wochentags: 6-23 Uhr, Wochenende/Feiertags: 9-22 Uhr) zu, da diese den aktuellen Anforderungen und einer Konkurrenzfähigkeit entsprechen.
    Hinsichtlich der Diskussion kann festgehalten werden, dass das Gremium weder darüber entscheiden kann, wer Mieter der Räumlichkeiten wird noch darüber, ob die Räume für diesen Zweck (zB Isolation) geeignet sind. Dies obliegt allein dem Besitzer. Dass sich bisher leider kein Lebensmittelhändler finden konnte, bedauern wir Grünen, sehen wir doch den Bedarf in den hinterliegenden Wohngebieten. Dennoch begrüßen wir die Möglichkeit eines Fitnessstudios sehr, da dies einmalig im Ort wäre und sich positiv auf das innerörtliche Freizeitgeschehen auswirken kann. Die Verwaltung bitten wir dennoch darum, sich weiterhin für einen Lebensmittelhändler an geeigneter Stelle einzusetzen und Möglichkeiten zu prüfen.

 

  • Für das Seniorenzentrum “Am Schlossanger” ist der Bau eines außenliegenden Personenaufzuges geplant. Bereits im Februar 2020 stimmte der Bauausschuss einer Variante zu. Jetzt stellt der Bauausschuss sein Einvernehmen für den Bau her, besteht aber auf die Prüfung, ob dieser so konstruiert werden kann, dass er sich an eine mögliche zukünftige Aufstockung des Gebäudes anpassen lässt. Da der Standort direkt am Zugang zum Kellerfeschoss/VHS Räume liegt, sehen wir Grüne die Gefahr, dass die dortigen Fahrradstellplätze verschwinden. Vor allem für die zahlreichen Sportangebote aber auch für Besucher:innen des Seniorenzentrums sind diese Stellplätze notwendig und werden auch sehr gut genutzt. Daher bitten wir darum, dass für ausreichende und vor allem zeitgemäße und sichere Fahrradstellplätze gesorgt wird.

 

  • Die Gemeinde Hohenbrunn plant die Aufstellung eines Bebauungsplans im „Gewerbepark Hohenbrunn“ (am Kreisel Wächterhof, MUNA-Gelände) und eine Änderung des Flächennutzungsplanes. Als direkte Nachbargemeinde werden wir frühzeitig um Stellungnahme gebeten. Der Bauausschuss bittet die Gemeinde Hohenbrunn darum, den Ausbau der Unterführung in der Luitpoldsstraße zu überdenken, da die Zu- und Abfahrten in den Gewerbepark derzeit zum Teil durch Siegertsbrunn verlaufen.

 

  • Erfreulich ist, dass das Thema Fahrrad und Fahrradstellplätze immer mehr Raum bekommt. Auf unsere Nachfrage wurde mitgeteilt, dass weiterhin an der Einbettung eines Konzepts für Fahrradstellplätze in der Stellplatzsatzung gearbeitet wird. Dies soll garantieren, dass adäquate Stellplätze auf Bauplänen ausgewiesen und nicht bei jedem Bauplan explizit nachgefordert werden müssen. Außerdem arbeitet die Verwaltung nach eigener Aussage zusammen mit dem ADFC und dem AK Mobilität ein Konzept aus, dass gute und sichere Fahrradständer vor gemeindlichen Einrichtungen vorsieht und führt auch Gespräche mit dem Einzelhandel. Dies freut uns sehr, denn wer sein Rad sicher abstellen und absperren kann, nutzt es umso lieber.

 

Für die Fraktion: Janine Schneider

 

Die namentlich gekennzeichneten Beiträge stellen eine Auswahl der Tagesordnungspunkte dar und spiegeln die subjektive Sicht der schreibenden Räte und Rätinnen wieder.  Die weitere Berichterstattung findet sich in der Tagespressse und im Gemeindeblatt.

 

Verwandte Artikel